top of page
Suche
  • AutorenbildKerstin Hesse

Kurzurlaub in Ägypten


Brrr....kalt in Deutschland, was macht man dagegen? Klaro, Verreisen. Und zwar dorthin wo die Sonne scheint, aber es nicht soooo weit weg ist, daß es für eine Woche langt.

Ziel Ägypten! Sonne tanken!

Da es zu Zweit doppelt viel Spaß macht, fuhr eine Freundin mit. Mädelstrip halt.....

Abflug bei kühlen Temperaturen in Düsseldorf. Warum von dort? Weil der Reiseveranstalter ANEX Tour seinen Sitz und eigen Fluglinie dort hat. Nach einer ca. 1-stündigen Verspätung sind wir dann Richtung Hurghada gestartet. Es ist ein bisschen eng im Flugzeug, aber mit netten Leuten an Bord vergeht der Flug ganz schnell...

ankunft in Hurghada und wir merkten sofort, daß wir falsch angezogen waren. Naja was solls, ein kurzer Weg zum Hotel und schon konnten wir uns erfrischen und umziehen.

Unser Zimmer war frisch renoviert und sehr sauber und schön. So wie die ganze Anlage sehr sauber war, immer wurde aufgeräumt und aufgefrischt, auch repariert, jedoch alles ohne die Gäste zu stören.

Unser vorgegebenes Ziel in diesem Urlaub war Sonne tanken und Relaxen. Das wir das konsequent umgesetzt haben, kann man sich ja denken... Lediglich eine Bootstour hatten wir gebucht, nach El Gouna und weiter zum schnorcheln- aber das kann man ja auch als relaxen bezeichnen.

Wir hatten hier einen sehr netten und deutsch sprechenden Reiseleiter, sehr entspannt - waren wir doch auch nur 6 deutsche Touris, der Rest der Tourteilnehmer kam aus der Ukraine. Essen und Trinken an Bord, tolle Gespräche und am Ende des Tages wurden wir von einer Herde Delphine überrascht, was einen tollen Abschluß bildete.

Über das Essen kann ich nichts schlechtes berichten, stets frisch und abwechslungsreich war das tägliche wechselnde Angebot, ach wie liebte ich die frischen Falaffel und Hummus zum Frühstück.

Natürlich kamen wir auch nicht drum herum die hoteleigenen Angebote zu nutzen, wie die Massagen und eine "königliche" Kosmetikbehandlung. Dazu gab es sogar noch einen zweiten Termin am Abreisetag, alles im Preis drin, im Rahmen des verträglichen und sehr zu empfehlen.

Davon gibt es jetzt keine Bilder... ;)

Leider ging die Woche viel zu schnell vorbei und wir mussten wieder zurück ins kalte und verschneite Deutschland.

Aber sicher ist, das werden wir wieder tun...einfach um Sonne zu tanken.

Bis zum nächsten Mal...


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2020 - das verrückte Jahr und jetzt?

Was war das für ein Jahr... Es hatte doch so toll begonnen und dann kam doch alles anders. Das Coronavirus hat uns erwischt - eiskalt und unerbittlich. Lockdown, Homeoffice, keine Schule mehr, eingesp

bottom of page